IWC Ingenieur Ref. 866 AD

antimagnetic watch - original Gay Frères bracelet

Beschreibung
Hier bieten wir Ihnen einen Vintage-Klassiker an: die IWC Ingenieur 866 aus dem Jahre 1969.

Die Geschichte dieser legendären antimagnetischen Armbanduhr beginnt im Jahre 1954, als IWC die erste Ingenieur mit der Referenz 666 präsentiert hat. Seitdem war die Ingenieur ein Synonym für die antimagnetische Uhr, die hohe Präzision bietet. Die spezielle Konstruktion der IWC Ingenieur samt dem Gehäuse, der Gehäuseabdeckung und dem Zifferblatt schützen die Uhr vor Magnetfeldern von bis zu 80.000 Ampere pro Meter. Damit erreichte die IWC Ingenieur mehr als das 16-fache des von der Schweizer Norm geforderten Widerstands für antimagnetische Uhren.

In der Mitte der 1960er Jahre wurde die Nachfolger-Referenz 866 vorgestellt. Es besteht kein Zweifel, dass die Referenz 666 historisch sehr wichtig ist, da sie die erste Referenz war. Doch unter Sammlern wird die Referenz 866 und 666 auf Augenhöhe gesehen. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die Referenz 866 in geringeren Stückzahlen als die Referenz 666 hergestellt wurde und daher ein selteneres Modell ist.

Die genauere Referenz-Bezeichnung der angebotenen IWC ist 866AD, wobei D für die Datumsfunktion steht. Die Version ohne Datum trägt die Referenz 866A. Auch interessant: in den frühen 1970er Jahren änderte IWC die Nummerierung der Referenzen, wobei die Referenz 866AD zu 1808 (mit Datum) und die Referenz 866A zu 1908 (ohne Datum) wurde.

Das Gehäuse der Referenz 866 wurde neugestaltet und bekam einen größeren Durchmesser von 37mm. Mit dieser Referenz wurde auch neues Zifferblatt-Design erschaffen. Die neuen markanten Doppelstundenmarkierungen schmückten jetzt das Zifferblatt. Die Indexe und Zeiger waren zum ersten Mal aus Weißgold gefertigt. Die Verwendung vom Edelmetall sorgte für einen hohen Widerstand gegen Abnutzung und eine lange Lebensdauer der Komponente. Der Stunden- und Minutenzeiger sind stabförmig geworden und der Sekundenzeiger bekam eine unverkennbare Paddelform an seiner Spitze.

Das Uhrwerk dieser Referenz 866 ist das verbesserte Kaliber 8541B. Es liefert präzisere Werte als der Vorgänger 8521, der in der Ref. 666 eingebaut war. Außerdem besitzt das Kaliber 8541B die "hacking" Funktion, was so viel heißt, dass der Sekundenzeiger beim Einstellen der Uhrzeit stehen bleibt und man somit die Uhrzeit sekundengenau einstellen kann. Auch die Aufzugskrone wurde verändert und zwar ist sie größer geworden.

Zu einer wertvollen Sammleruhr wird diese IWC Ingenieur 866 aufgrund des erhaltenen Zustands. Selten sieht man so ein sauberes Sunburst-Zifferblatt aus den 1960er Jahren - absolut beeindruckend. In jedem einzelnen Index und in allen drei Zeigern ist die Tritium-Leuchtmasse original und intakt. Das große aufgesetzte IWC-Logo bei 12 Uhr und alle Beschriftungen sind intakt geblieben. Der Modellname "Ingenieur" wird von einem Blitz bei 6 Uhr umgeben, der auf den Schutz vor Magnetfeldern hinweist.

Das Edelstahl-Gehäuse besitzt wenige Tragespuren, wurde aber nie poliert und konnte somit sein originales Profil und die scharfen Kanten behalten. Begleitet wird die Uhr vom wunderschönen Gay Frère Edelstahlband aus dem Jahre 1971, wie es uns die Signierung in der Schließe verrät. Diese originalen Armbänder sind heute sehr selten.

Diese IWC Ingenieur 866 ist eine elegante und klassische Armbanduhr mit bedeutender Geschichte und innovativer und verlässlicher Mechanik. Der hervorragend erhaltene Zustand macht sie zu einer hoch-qualitativen Vintage-Sammleruhr.

Uhrwerksnummer: 1970xxx (1969)

Gehäusenummer: 2011xxx

Int.Exe.: 26226
Eigenschaften

Hersteller: IWC

Modell: Ingenieur

Referenz-Nr.: 866 AD

Funktionen: Datum - Zentralsekunde - Sekundenstopp - Leuchtzeiger - antimagnetisch - verschraubter Boden

Material: Edelstahl

Zifferblatt: Silber

Uhrglas: Plexiglas

Armband: Edelstahl

Art der Schließe: Faltschließe

Durchmesser: 37mm

Kaliber: IWC 8541B

Typ Uhrwerk: Automatik

Herstellungsjahr: 1969

Gesamtzustand: 9 - selten getragen - unpoliert

WatchPool24

Ihre Internetverbindung ist ziemlich langsam.
Doch wir geben alles für Sie ...