Außergewöhnliche Vintage Uhren

Entdecken Sie außergewöhnliche und seltene Vintage Armbanduhren und genießen Sie die Sicherheit beim Kauf auf watchPool24.


Rolex


Heuer


Universal Genève


Warum bei WatchPool eine Uhr kaufen?

Qualität

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im Handel mit außergewöhnlichen High-End Vintage Uhren weltweit

Garantierte Originalität der Uhren

Dem Zustand der Uhren schenken wir eine besondere Beachtung

Wir lieben Vintage

Das Konzept WatchPool ist auf einer großen Leidenschaft zu Vintage Uhren aufgebaut. Diese Leidenschaft möchten wir mit Ihnen teilen

Wir bieten Aufbau und langjährige Betreuung von Uhrensammlungen an. Kontaktieren Sie uns gerne dazu

Sicherheit

100% Käuferschutz

KOSTENLOSER Versand weltweit

KOSTENLOSER Rückversand weltweit

Versicherter Expressversand

Was könnten Sie als Nächstes tun ...

Neuen Account erstellen

Die Mitgliedschaft ist absolut kostenlos. Als registrierter Nutzer können Sie alle unsere Uhren sehen und kaufen.

Neuen Account erstellen - KOSTENLOS

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Wir kaufen Vintage Uhren. Senden Sie uns Details zu Ihrer Uhr und wir informieren Sie in Kürze über die möglichen Optionen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Für Newsletter registrieren

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie neu eingetroffene Uhren, die besten Deals und vieles mehr.

Für Newsletter anmelden

Uhr finden

Suchen Sie eine spezielle Marke, ein Modell oder eine Referenznummer? Durchsuchen Sie Watchpool. Kein Erfolg bei der Suche? Kontaktieren Sie uns.

Uhr finden

Interview zum Thema "Vintage Uhrenmarkt I/2018" mit dem Gründer von WatchPool24 - Franz Roman

Franz Roman - Interview
Wie sehen Sie den Vintage-Markt im ersten Quartal 2018?
Das Jahr 2018 hat eher verhalten angefangen. Meiner Meinung nach ist der Grund im vorigen Jahr zu suchen. 2017 ist ein Jahr mit vielen Auktionen und Höhepunkten gewesen. Diese mussten Sammler und potenzielle Käufer erstmal verarbeiten. Viele stellen sich Fragen wie: Welche Richtung werden die Preise einschlagen? Soll ich kaufen oder verkaufen? Zum Jahresanfang sorgte das für eine gewisse Unsicherheit, die eine temporäre Zurückhaltung beim Kaufen UND Verkaufen zur Folge hatte. Im Februar ist der Markt wieder etwas impulsiver geworden. Die Miami Uhrenbörsen waren ein Erfolg für viele Händler. Die Uhrenbörse in Parma (Italien) Ende Februar hat aufgrund des unerwarteten Schneechaos eher verhalten angefangen. Doch auf den gesamten Messeverlauf gesehen, waren die Händler doch sehr zufrieden über die Nachfrage.

Welche Art von Uhren werden gesucht?
Momentan sind die Vintage-Uhren der renommierten Marken wie Rolex und Patek Philippe sehr stark. Über die Jahre kann man beobachten, dass die Sammler immer wieder zu den gewohnten, stabilen Marken zurückgehen. Doch unabhängig von der Marke suchen die Sammler heute vor allem den perfekten Zustand der Uhr. Lässt der Zustand der Uhr keine Wünsche offen, kommt es relativ schnell zur Kaufentscheidung. Dabei erzielen diese Uhren exorbitant höhere Preise als die gleichen Modelle in durchschnittlichem Zustand.

Was denken Sie über die Preisentwicklung der Rolex Daytona?
Momentan befinden wir uns in der interessanten Zeitspanne zwischen der Paul Newman's "Paul Newman"-Auktion im Oktober 2017 und der Daytona Ultimatum Auktion am 12. Mai 2018. Die Vintage Handaufzug-Daytonas und die "Zenith"-Daytonas sind momentan in aller Munde. Manche machen die anstehende Philipps Auktion dafür verantwortlich und prognostizieren einen anschließenden Preis-Dämpfer für die Vintage Daytona. Doch ich glaube, dass die "Daytona Ultimatum" ein sehr großer Erfolg sein wird und die Nachfrage noch weiter steigen lässt. Denn ob jung oder alt, reich oder arm, Uhrensammler oder nicht - absolut jeder kennt die Rolex Daytona und jeder möchte eine Rolex Daytona besitzen.

Wie sehen Sie den momentanen Heuer Markt?
Seit der Philipps Heuer Auktion im November 2017 fühlt sich der Vintage-Heuer-Markt schwächer an. Momentan werden viele Heuer-Uhren in durchschnittlichem Zustand zu relativ hohem Preis angeboten. Doch wenn man den Markt tiefer unter die Lupe nimmt, stell man fest, dass ab und zu extrem gute Heuer-Uhren zu realistischen Preisen auftauchen, von den vor 6 bis 8 Monaten keine Spur zu sehen war. Ich finde es ist eine sehr gute Zeit Heuer in perfektem Zustand einzukaufen.

Wie sehen Sie den Heuer-Uhren-Markt in naher Zukunft?
Momentan erleben die Heuer-Sammler eine Phase, die im Rolex-Vintage-Markt seit 20 Jahren dem Normalzustand entspricht. Der Zustand macht eine Preisdifferenz von 200% bis zu 400% bei gleichen Modellen aus. Eine Rolex z.B. James Bond Ref. 5508 in durchschnittlichem Zustand findet man schon für 20.000,00 Euro und in absolutem Top-Zustand wird bis zu 80.000,00 Euro verlangt. Dennoch glaube ich, dass die Nachfrage nach Vintage-Heuer-Uhren ab Mitte bis Ende des Jahres wieder steigen wird, weil viele Uhrenliebhaber immer noch sehr viel Lust auf die farbenfrohe Racing-Marke haben.

Was können Sie über andere Uhrenmarken sagen?
Auch bei hochkarätigen Marken wie Zenith, Breitling und Universal Genève stellt man fest, dass die Uhren in perfektem Zustand gefragt sind und die durchschnittliche Ware eher liegen bleibt. Vor allem die Nachfrage nach den Universal Genève Uhren aus den 60er Jahren hat stark angezogen. Gleichzeitig wollen die Sammler ihre besten Uhren nicht verkaufen, was das Finden einer guten UG momentan sehr schwer macht.

Wie sehen sie den Trend der alten Chronos der "No-Name" Marken?
Alte Chronos von 1950 sind seit zwei Jahren in einem Aufwärtstrend. Jedoch sind die Käufer momentan sehr wählerisch. Bevorzugt und sehr gesucht sind große Durchmesser aus Stahl, verschraubt und mit schwarzen Galvanik- oder speziellen Zifferblättern.

Fazit:
Beim Kauf einer Vintage-Uhr spielt die Seltenheit, der Zustand und der Look eine immer größere Rolle. Muss sich ein Sammler für eine Uhr entscheiden, wählt er immer öfters den perfekten Zustand, auch wenn er einen viel höheren Preis in Kauf nehmen muss. Somit wird die Preisschere zwischen guten und durchschnittlichen Uhren auch in 2018 immer weiter auseinandergehen.
WatchPool24