Omega Speedmaster Ref. 2998-3 Lollipop Hand

first owner watch - unpolished case - original bracelet

Beschreibung
Neben ihrer Seltenheit zeichnet sich diese 60 Jahre alte Omega Speedmaster 2998-3 durch den exzellenten authentischen Originalzustand sowie die attraktive Ausstrahlung aus. Vom Uhrwerk über das Zifferblatt bis zum Uhrglas - jedes Einzelteil dieser Uhr ist korrekt und original.

Die Omega Speedmaster wurde erstmals 1957 präsentiert. Die hier vorliegende Uhr stammt aus dem Jahre 1961.

Dank der sanften, gleichmäßigen und langjährigen Veränderung erlangte die Uhr eine fast schon magische Anziehungskraft. Das Zifferblatt verleiht der Uhr eine sehr warme und äußerst attraktive Ausstrahlung. Schuld daran ist unter anderem die alte originale Radium-Leuchtmasse, die über die Jahre einen bräunlichen Farbton entwickelte. Die Originalität des Materials Radium kann mit dem Geiger-Zähler nachgewiesen werden (siehe Bilder).

Eine weitere seltene Eigenschaft dieser Speedmaster sind ihre Zeiger. Der zentrale Chronographen-Sekundenzeiger ist ein sogenannter Lollipop-Zeiger, den man bei alten Omega-Referenzen äußerst selten sieht. Der Zeiger ist mit originalem Radium befüllt. Der Stunden- und Minutenzeiger sind rautenförmige Alpha-Zeiger aus Edelstahl mit Radium-Leuchtmasse im Innern. Die Hilfszifferblätter besitzen elegante weiße Lanzettzeiger (leaf / dagger hands).

Das Edelstahl-Gehäuse mit den sogenannten "straight lugs" ist unpoliert und besitzt immer noch seine ursprünglichen Linien. Wenige natürliche Tragespuren verleihen der Uhr einen ehrlichen und authentischen Charakter. Auf dem Gehäuseboden sieht man das immer noch tief gravierte Seepferdchen-Emblem sowie den Modellnamen SPEEDMASTER und das Omega-Logo. Das Uhrglas ist original und trägt immer noch das Omega-Symbol in der Mitte.

Die schwarze Lünette der alten 1960er Speedmaster gehört zu den Uhrenteilen, die am ehesten beschädigt und deshalb oft ausgetauscht werden. Diese Speedmaster besitzt immer noch ihre originale authentische Lünette, die zwar in keinem perfektem, dafür aber in einem ehrlichen authentischen Zustand befindet. Die Lünette zeigt die zu dieser Referenz passende BASE500-Tachymeter-Skala.

Das Uhrwerk dieser Speedmaster ist das Omega-signierte Handaufzug-Kaliber 321 mit der gravierten achtstelligen Seriennummer, über die das Herstellungsjahr der Uhr ermittelt werden kann. Der Chronograph wurde von uns überprüft und läuft einwandfrei und präzise.

Begleitet wird die Speedmaster vom ultraseltenen Omega-Edelstahlarmband aus dem Jahre 1960. Die Armbandreferenz ist 7077/6, wobei die Nummer 6 für die seltene Endlinks-Referenz 6 steht. Das Besondere dieses Armbands ist, dass keine Referenznummer in der Schließe eingraviert ist, sondern nur das Herstellungsjahr - in diesem Fall 4/60 (viertes Quartal 1960). Die kurze Schließe (short clasp) trägt das Omega-Symbol.

Diese Omega Speedmaster haben wir von ihrem Erstbesitzer gekauft. In 2020 haben wir ein offizielles Omega-Archiv bestellt. Dieses bestätigt die Originalität dieser Omega Speedmaster. Die Uhr wurde am 31. März 1961 produziert.

Die wichtigsten Eigenschaften einer wertvollen Vintage Omega Speedmaster sind der Zustand, die Originalität und das Aussehen. Die hier angebotene Uhr meistert all diese Kriterien mit Bravour.

Uhrwerksnummer: 17762xxx (1961)

Int.Exe.: 2907030
Eigenschaften

Hersteller: Omega

Modell: Speedmaster

Referenz-Nr.: 2998-3

Funktionen: Chronograph - kleine Sekunde - Leuchtzeiger - verschraubter Boden

Material: Edelstahl

Zifferblatt: Schwarz

Uhrglas: Plexiglas

Armband: Edelstahl

Art der Schließe: Faltschließe

Durchmesser: 40mm

Kaliber: Omega 321

Typ Uhrwerk: Handaufzug

Herstellungsjahr: 1961

Gesamtzustand: 9 - selten getragen - unpoliert

WatchPool24

Ihre Internetverbindung ist ziemlich langsam.
Doch wir geben alles für Sie ...